Shiatsu

Kursleitung:
Cora Nadjma Montié

Kursgebühr:
Schwangeren-Behandlung 60.- Euro
Baby-Shiatsu-Kurs 6 x 45 Minuten, 75.- Euro

Anmeldung telefonisch unter:
0179 – 74 85 070

Ganzheitliche Heilkunst für einen gesunden Energiefluss

Shiatsu ist eine japanische Heilmethode, die mit dem Energiesystem des Körpers arbeitet. Sie hat ihren Ursprung in der traditionellen Chinesischen Medizin und ist für Menschen jeden Alters und jeder Konstitution geeignet. Beim Shiatsu werden Blockade oder Störungen im Energiefluss aufgespürt und durch sanften Druck beseitigt, sodass die körpereigenen Selbstheilungskräfte wieder aktiviert werden und das körperliche und seelische Wohlbefinden wieder hergestellt wird.

Shiatsu für Schwangere

Während der Schwangerschaft reagiert der Körper sehr sensibel auf Berührungen. Gleichzeitig ist er auch anfälliger für Beschwerden, die durch die veränderliche Körperliche Situation bedingt werden. Der sanfte und doch gezielte Druck beim Shiatsu, kann Schwangerschaftsleiden nicht nur lindern, sondern auch vorbeugen. Auch unter der Geburt kann unterstützend Shiatsu angewandt werden, um Ver- und Anspannung zu lockern, um loslassen zu können, um sich der inneren Kraft wieder bewusst zu werden.

Baby-Shiatsu-Kurse für Eltern

Shiatsu sendet deutliche, präsente und aufmerksame Berührungen. Mehr als gewöhnliche Berührungen im Alltag stimulieren sie den Säugling gezielt. So besänftigt und beruhigt das Baby-Shiatsu selbst Neugeborene. Auch für die Entwicklung von Körper und Gehirn ist derartige körperliche Zuwendung sehr wichtig, insbesondere in den ersten Monaten. Es unterstützt die energetische Entwicklung, stärkt das Immunsystem, regt die Sinne des Babys an und verbessert Blutzirkulation und Verdauung. Shiatsu verhilft zu besserem Schlaf und hilft beim Zahnen. In meinem Kurs bringe ich Eltern die Grundlagen dieser sanften Druckmassage bei. So können Unruhen vorgebeugt und kleine Beschwerden gelindert werden.