BETREUUNG und ANMELDUNG

1. Unser Leitbild

Eine natürliche Geburt braucht Ruhe, Harmonie und Vertrauen. Mit dieser Philosophie betreuen die Hebammen unseres Geburtshauses Frauen, Paare und junge Familien auf dem spannenden und aufregenden Weg von der Feststellung der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit. Wir legen großen Wert darauf, ein individuelles, unterstützendes und vertrauensvolles Verhältnis aufzubauen und die Frau in ihrer natürlichen Gebärfähigkeit zu bestärken

Im Geburtshaus Treptow wird geboren, nicht entbunden!

Ob im Wasser, im Stehen, auf allen Vieren oder wie auch immer es sich für Mutter und Kind am angenehmsten anfühlt, wir finden gemeinsam einen guten Weg ins Leben. Dabei wird die kleine Familie immer als individuelles Ganzes gesehen und in ihrer Besonderheit begleitet. Das Geburtshaus ermöglicht Frauen und Paaren die Geburt ihres Kindes nicht nur selbstbestimmt und eigenverantwortlich, sondern auch ohne routinemäßige Eingriffe zu erleben. Die 1:1 Betreuung durch die vertraute Hebamme schafft Ruhe und Gelassenheit. Unter der Geburt sind sogar zwei Hebammen anwesend, um die bestmögliche Versorgung und Betreuung aller Beteiligten zu gewährleisten.

Oberste Maxime ist bei jeder Geburt professionelle Arbeit nach medizinischen Standards, um Risiken schnell zu erkennen und sicher zu handeln. Die Gesundheit von Mutter und Kind stehen immer an erster Stelle. Es werden während der gesamten Zeit Möglichkeiten und Grenzen gesehen und aufgezeigt. Das Hebammenteam arbeitet dafür Hand in Hand.

VORSORGE


So einzigartig wie eine Schwangerschaft ist auch unsere Vorsorgebetreuung.


Keine Schwangerschaft gleicht der anderen. Auch wenn es immer wieder Parallelen und Ähnlichkeiten gibt, empfindet doch jede werdenden Mutter anders, geht mit unterschiedlichen Voraussetzungen, Wünschen und Sorgen durch die Schwangerschaft und verdient daher eine individuelle und einfühlsame Begleitung in dieser aufregenden Zeit.

Unsere Hebammen stehen dir von der Feststellung der Schwangerschaft an mit Rat, Tat und Erfahrung zur Seite. Bei der Vorsorge hast du als werdende Mutter die Wahl, ob du die Vorsorgeuntersuchungen bei deinem Gynäkologen, deiner Hebamme oder im Wechsel zwischen Arzt und Hebamme wahrnehmen möchtest.

In persönlichen und individuell an deine Bedürfnisse, Wünsche und eventuell Ängste angepassten Gesprächen, unterstützen wir dich und stehen dir bei Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt mit all unserem Hebammenwissen zur Seite.

GEBURT


Der Weg ins Leben – in Geborgenheit, Vertrauen und Harmonie.


Selbstverständlich stehen wir werdenden und jungen Eltern nicht nur für Vor- und Nachsorge zur Verfügung, sondern auch für den schönsten Teil unserer Arbeit – die Geburt.

Geburten im Geburtshaus zeichnen sich durch Natürlichkeit und Individualität aus.

Wir betreuen werdende Mütter im Verhältnis 2:1. Das heißt es sind unter der Geburt zwei Hebammen anwesend, um Hand in Hand zu arbeiten, alle Beteiligten zu unterstützen und alle Eventualitäten optimal meistern zu können.

Bei aller Ruhe und Zeit, mit der wir in die Geburt gehen, findet doch eine ständige Überwachung der Situation statt. Die Sicherheit von Mutter und Kind stehen immer an erster Stelle und es werden keine Schritte unternommen oder unterlassen, die das Wohlergehen von Mutter oder Kind beeinträchtigen.

Eine Geburt ist aus unserer Sicht eines der natürlichsten Ereignisse des Lebens. Wir unterstützen Frauen dabei, auf ihre ureigene Gebärfähigkeit zu vertrauen und auf ihren Körper zu hören. Unsere Erfahrung hilft uns dabei, alle auftretenden Situationen abzuschätzen und dementsprechend zu handeln.

WOCHENBETT


Eine Zeit voller Magie, neuer Erfahrungen und unbeschreiblichen Glücks.


Die Tage und ersten Wochen nach der Geburt sind eine besondere Zeit. Auch in der Wochenbettbetreuung nehmen wir uns die Zeit, auf individuelle Bedürfnisse und Fragen einzugehen. In den ersten zehn Tagen nach der Geburt kann dich deine Hebamme bei Bedarf täglich besuchen, sollten Fragen oder Probleme auftauchen auch zweimal täglich. Bei diesen Besuchen herrscht eine familiäre, entspannte Atmosphäre. Nach den ersten zehn Tagen bleiben uns noch 16 weitere Termine bis Ende der achten Lebenswoche. Ein wirkliches Ende findet unsere Nachsorge erst mit dem Ende der Stillzeit.

Bei den Wochenbettbesuchen besprechen wir das Stillen, die Entwicklung des Kindes und eventuelle Beschwerden. Wir baden, wiegen und messen dein Baby und geben nützliche Tipps zur Pflege von Mutter und Kind. Nach den ersten Besuchen gehen wir sanft die Rückbildung an, damit du dich in deinem neuen Mutterkörper rundum wohl fühlst.

Auch wenn sich die Wochenbettbetreuung vorrangig an die Mütter richtet, sehen wir die Familie immer als Ganzes, als harmonische Einheit, die gemeinsam diesen neuen, aufregenden Weg beschreitet.

2. Unsere Leistungen und die Kosten

Die Vorsorgeuntersuchungen durch eine Hebamme werden in der Regel von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen (mit Ausnahme einiger IGeL-Leistungen).

Die Hebammenleistungen rund um die Geburt und die Nachsorge werden in der Regel von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Erkundige dich bei deiner Kasse, welche Grundleistungen, wozu auch Kursangebote gehören, und welche Zusatzleistungen diese anbieten.

Bei bestehender Privatkrankenversicherung gelten die jeweiligen Vertragskonditionen. Erkundige dich bei deiner Kasse ob und inwieweit Hebammenleistungen erstattet werden.

„Dein Hebammenteam“ ist 3 Wochen vor dem errechneten Termin bis zu 2 Wochen nach dem errechneten Termin rund um die Uhr für dich rufbereit, falls die Geburt beginnt. Für diese Zeit erheben wir eine Rufbereitschaftspauschale.

Dieser Bereitschaftsdienst wird von den meisten Krankenkassen nur zum Teil gezahlt. Erkundige dich bei deiner Krankenkasse, wieviel sie von der Rufbereitschaftspauschale übernimmt.

2.1 Voraussetzungen für eine außerklinische Geburt

Für eine Geburt in unserem Geburtshaus sind das Kennenlernen und die Betreuung durch uns schon in der Schwangerschaft, mit einem ausführlichen Anamnese- und Aufklärungsgespräch vor der Geburt verpflichtend, sowie ein komplikationsloser Schwangerschaftsverlauf.

In Ausnahmefällen ist eine außerklinische Geburt leider nicht möglich:

Einige medizinische Kriterien schließen eine Geburtshausgeburt von vorneherein aus:

  • Mehrlingsschwangerschaft
  • schwere Vorerkrankungen (z.B. insulinpflichtige Diabetes)
  • Nikotin-/Drogenkonsum
  • BMI (Body-Mass-Index) >35

2.2 Sicherheits- und Notfallmanagement

Die Sicherheit von dir und deinem Kind stehen für uns an erster Stelle, daher wirst du bei der Geburt durch zwei erfahrene Hebammen begleitet.

In der außerklinischen Geburtshilfe werden ca. 25% der begonnenen Geburten im Geburtsverlauf zur Weiterbetreuung in eine Klinik verlegt. Diese erfolgt bei über 90% in Ruhe, ohne Not für Mutter und Kind, z.B. im eigenen PKW mit der Hebamme.

Für die verbleibenden 10% der Verlegungen, für die Eile geboten ist, arbeiten wir in engem Kontakt mit Kliniken und Rettungsdiensten zusammen und trainieren regelmäßig Notfallsituationen.

Weitere Informationen zur Sicherheit der außerklinischen Geburtshilfe findet Ihr unter: www.quag.de

Das Geburtshaus hat ein Qualitätsmanagementsystem installiert und wurde nach ISO9001 zertifiziert.

3. Die Anmeldung

Die Auswahl der Frauen erfolgt durch die Hebammen.

Ausschlaggebend sind hierbei, entsprechend der jeweiligen freien Kapazitäten, der Entbindungstermin (ET) und bei Betreuung des Wochenbettes der Wohnort.

Wenn du weiter weg wohnst, ist es hilfreich, wenn du dir (zusätzlich zu der Schwangerschafts- und Geburtsbetreuung durch uns) schon eine Hebamme suchst, die dich nach der Geburt im Wochenbett betreut.

Das Alter, Erst- oder Mehrgebärende, die Lebens-, Wohn- und Berufsverhältnisse, Bewerbungsmappen und übersendete Fotos haben keinen Einfluss auf die Auswahl.

Alle schwangeren Frauen sind bei uns willkommen!

KONTAKTFORMULAR

ONLINE

Wenn du Interesse an einer Betreuung durch uns hast und keine der genannten Ausschlussgründe vorliegen, kontaktiere uns mithilfe des Kontaktformulars oder direkt unter: info@geburtshaus-treptow.de

Wir übersenden dir dann weitere Informationen zu uns und zum Anmeldeprozess. Danach kannst du uns die von uns benötigten Anmelde-Daten mitteilen.

INFOABEND

PRÄSENT

Wenn du Interesse an einer Betreuung durch uns hast und keine der genannten Ausschlussgründe vorliegen, besuche uns auf dem Infoabend, um das Geburtshaus und uns kennenzulernen.

Im Anschluss kannst du die von uns benötigten Anmelde-Daten hinterlegen.